Herzchirurgie

Trotz rasanter Entwicklung in der Gefäßmedizin ist die Vene, vor allem die Vena saphena magna, als Bypasstransplantat nach wie vor ein essentieller Bestandteil in der koronaren Bypasschirurgie. Abgesehen von der Venenqualität stellt das Zugangstrauma zur Gewinnung der Vene in der klinischen Praxis häufig ein Problem dar, welches relevante Morbidität und, daraus resultierend, Kosten verursacht.

 

Die minimal-invasive Entnahmemethoden der Arteria Radialis (ERAH) ist eine vielversprechende Alternative mit dem Starion "Tissue Welding" System. Wir bieten Ihnen diese innovative Lösung für eine Arterien-/Venenentnahme in minimalintensiver Technik (mit einem Zugang von nur 2 cm) ohne thermische Schädigung der Grafts bei schneller Mobilisierung und sicherer Blutstillung. Eine kurzfristig hergestellte Mobilität und effiziente Genesung sorgt für eine hohe Akzeptanz dieser Technik sowohl bei Patienten als auch Chirurgen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Endotrust GmbH