SlimPac® MILS-Set - OP ohne sichtbare Narben

Indikationen: Galle / Hernie / Fundoplikatio / Kinderchirurgie uvm.

 

Unsere mikroinvasiven SlimPac®-Instrumente der 3. Generation werden über eine definierte Inzision von nur 2,6 mm über ein Sicherheitstrokarsystem eingeführt. SlimPac® bietet so den Zugang über die aktuell kleinstmögliche Inzision und ermöglicht ein präzises und sicheres Arbeiten ohne Verspannung.

 

  • Modulares, ökonomisches Konzept
  • Rationelle Handhabung, einfacher Austausch
  • Sicher beim Einführen, fester Sitz
  • Stabil, ergonomisch, unverfälscht taktil
  • HF-fähig

 

Durchmesser von nur 2,8 mm für

  • das bestmögliche kosmetische Narbenbild
  • geringere post-operative Schmerzen
  • eine Vermeidung einer Narbenhernie
  • schnellere Heilung

 

Anwendung
 

Das SlimPac® MILS-Set eignet sich für fast alle laparoskopischen Eingriffe.
Beispielsweise: "MILS"-Hernien, "MILS"-Galle, Entfernung von Verwachsungen / Kinderchirurgie

 

Vorteil
 

Das modulare Instrumenten-System SlimPac® bietet bestmöglichen Komfort für Operateur und Patient. Neben ökonomischen Aspekten sowie der einfachen und sicheren Handhabung, spielen die ergonomischen Vorteile, insbesondere des Handgriffes, eine tragende Rolle. So sorgen die SlimPac-Instrumente für ein präzises und entspanntes Arbeiten ohne Muskelverspannung oder Belastung des Daumensattels. Das Taktilgefühl wird unverfälscht weitergegeben.

 

Das Instrumentarium-Set wurde speziell für mikroinvasive chirurgische Einsätze - etwa im Bereich der Hernie – via Stichinzision entwickelt, um OPs ohne kosmetisch relevante Narben zu ermöglichen. SlimPac erhöht den Patientenkomfort durch geringere Nervenirritation, geringer ausfallende postoperative Schmerzen, schnellere Heilung bei gleichzeitig bestem kosmetischen Ergebnis und rationeller Handhabung für den Operateur.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Endotrust GmbH